– Aktiv für Insekten –
Nun ist Zeit, Wildblumen zu säen!
Das Projektteam nimmt euch dieses Jahr bei der Ansaat auf dem Balkon mit. Auch, wenn ein Balkonkasten keine Wildblumenwiese ersetzen kann, sind diese kleinen Trittsteine für Insekten ein wichtiger Bestandteil des Netzwerkes an Nektar- und Pollentankstellen.
Und so geht´s:
1. Für die Anlage einer Wildblumenwiese im Balkonkasten benötigt man: Balkonkasten (möglichst groß), Wildblumensamen (z.B.: Samentütchen vom Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord), möglichst magere Erde, normale (torffreie) Blumenerde, etwas Sand zum Abmagern der Blumenerde (etwa 1/3 der benötigten Erde), Schaufel, Wasser zum gießen
2. Blumenkasten mit Sand und Blumenerde auffüllen und gut vermischen
3. Ein feinkrümeliges Saatbeet herstellen
4. Samen mit Sand mischen, um das Saatgut besser verteilen zu können
5. Samen obenauf säen, nicht einarbeiten
6. Saatgut gut andrücken
7. Saatgut die nächsten 4-5 Wochen feucht halten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.