Downloads

Das Projekt “Blühende Naturparke”

Das Projekt wird hier in Form eines praktischen Handzettels vorgestellt.

 

Dokumente rund um das Thema Wildblumenwiese:

Zur Flächenanlage finden Sie hier praktische Hinweise:

  1. Zur Bodenvorbereitung einer insektenfreundlichen Wildblumenwiese
  2. Zur Ansaat einer insektenfreundlichen Wildblumenwiese

 

Viele Unsicherheiten kommen auf, wenn es um das Thema Beikräuter geht. Hier eine Übersicht der häufigsten Beikräuter.

 

Eine Wildblumenwiese muss gepflegt werden. Informationsmaterialien dazu gibt es hier:

Handzettel: Zur Pflege einer insektenfreundlichen Wildblumenwiese

Flyer der Initiative “Bunte Wiese Stuttgart”

Handbuch “Landschaftspflegegras”

Mahdkonzept als Beitrag zur Reduzierung des Insektensterbens der “Initiative Bunte Wiese”

 

Sonstige Dokumente:

Nicht nur wilde Kräuter und Gräser können einen Garten oder einen Balkon insektenfreundlich werden lassen. In unserem neuen Flyer “Insektenfreundliche Lebensräume gestalten” finden Sie viele Ideen, wie Sie insektenfreundliche Strukturen in Ihr Umfeld integrieren können.

Der Leitfaden “Gemeinsam für eine blühende Vielfalt in Baden-Württemberg” des Projekts gibt Hintergrundinformationen zum Insektenschwund und zeigt potenzielle Multiplikatoren Möglichkeiten auf, sich für den Erhalt der Insekten einzusetzen.

 

Die Insektenfibel zeigt Kindern ab 7 Jahren die Welt der Insekten und bietet viele Mitmachaktionen. Die Fibel erhalten Sie bei Ihrem örtlichen Naturpark als Printprodukt oder hier als PDF.

 

In der Blühfibel können Kinder die häufigsten Wildblumen der Blühwiese entdecken.
Die Blühfibel gibt es als Handbuch in Ihrer Naturpark-Geschäftsstelle oder auch hier zum Selbstausdrucken.

 

Auch bei dem Bau einer Insektennisthilfe kann man Fehler machen. Was Wildbienen brauchen und wie sich Fehler vermeiden lassen, ist in dieser Anleitung gut beschrieben

 

Tagung “Gemeinsam für eine blühende Vielfalt in Baden-Württemberg” (20.11.19, Bühlertal)

Herr Prof. Dr. Küpfer hielt einen Vortrag zum Thema “Landwirtschaft und Naturschutz zwischen Konflikt und Kompromiss – wo liegen die Hürden und wie können wir sie gemeinsam überwinden?“. Eine Zusammenfassung dieser Präsentation finden Sie hier.

 

Es wurden Hürden und Erfolge für einen effektiven Insektenschutz in Baden-Württemberg in Kleingruppen erarbeitet. Diese Ergebnisse und Fazitsätze der Gruppenarbeit können Sie hier als Sammlung finden