Kloster Lorch

16.04.19

Die Mönche hätten es sicher besser gewusst, denn dieser Rasen ist für unsere Insekten als Nahrungsquelle und Lebensraum nicht ausreichend! Toll, dass sich nun auch das Kloster Lorch dazu entschlossen hat, eine wilde Blumenwiese anzulegen und sich aktiv für den Insektenschutz einzusetzen!

Einsaat am Schloss Heidelberg

23.04.19

Schlossgärten sind wunderschön! Aber sehen das auch unsere heimischen Insekten so? Viele Pflanzenzüchtungen sind in unseren Augen wunderschön, nutzen den Insekten aber nicht. Umso wichtiger, dass nun auch hier ein Umdenken stattfindet: dieses Jahr soll über das Projekt Blühende Naturparke am Schloss Heidelberg eine wilde Blumenwiese aus heimischen Arten entstehen!

Sumpfdotterblume

18.04.19

Die Sumpf-Dotterblume ist trotz ihrer Bekanntheit selten geworden und steht vielerorts auf der Roten Liste. Von März bis Mai bietet sie den Insekten viel Nektar und auch genügend Pollen.

Lerchensporn

16.04.19

Der Hohle Lerchensporn kann in lichten Laubwäldern von März bis Mai weite Blütenteppiche bilden und ist daher für unsere Insekten sehr wertvoll! Achtung vor vielen weiteren, nicht heimischen Lerchenspornarten.

Gänseblümchen

14.04.19

Gänseblümchen bieten Wildbienen nicht sehr viel Nektar und Pollen, sind aber durch ihre weite Verbreitung und ihre lange Blühdauer sehr wertvoll. Als Dauerblüher bieten sie Insekten von März bis November Nahrung.

Blaustern

12.04.19

Der Zweiblättrige Blaustern ist besonders geschützt und liebt feuchte Wiesen, Wälder oder Gebüsche. Er gehört zu den Liliengewächsen und trägt viel Pollen für unsere Wildbienen.

Schlehdorn

10.04.19

Die Blüte des Schlehdorn im März und April duftet herrlich und ist nicht nur bei Wildbienen sehr beliebt. Auch Schmetterlinge, Nachtfalter und Käfer lieben den Nektar und das große Pollenangebot.

Pestwurz

08.04.19

Einem Irrglauben nach sollte die Pestwurz im Mittelalter gegen die Pest helfen und war daher sehr beliebt. Als Teil der Bachbegleitflora ist sie heute einer der Verlierer gegen den japanischen Staudenknöterich, der sie langsam verdrängt. Bei Insekten ist die Pestwurz wegen ihres großen Pollen- und Nektarangebots um März und April sehr beliebt.

Kornelkirsche

04.04.19

Die Kornelkirsche ist heutzutage eine seltene Pflanze geworden, denn sie wurde von vielen Naturstandorten verdrängt. Wegen ihres reichhaltigen Nektar- und Pollenangebots von März bis April ist sie für Insekten sehr wertvoll.

Märzenbecher

02.04.19

Märzenbecher sind in Deutschland selten geworden! Die eigentlich wenig anspruchsvolle Blume bietet unseren Wildbienen im März und April Pollen und Nektar.