-Aktiv für Insekten-
Ihr habt noch keine Wildblumenwiese in eurem Garten? Bald steht die nächste Ausaat an!
Am zuverlässigsten funktioniert eine Ansaat nach Schwarzbrache. Flächen, auf denen keine Handarbeit möglich ist, sollten mindestens 3 Monate vor der Einsaat umgebrochen werden. Im kleinen Rahmen im Garten, in dem ihr die Fläche händisch pflegen könnt, könnt ihr auch jetzt noch Flächen umgraben und die Erdschollen anschließend feinkrümelig lockern. Achtet darauf, ausschließlich gebietsheimisch zertifiziertes Saatgut zu nutzen, das auf Bodeneigenschaften des Gartens abgestimmt ist. Der Wildblumenwiesenberater unter naturparkschwarzwald.de hilft euch bei der Auswahl. Möchten ihr euren Gartenboden nicht umbrechen, können ihr euch an einer umbruchslosen Ansaat versuchen: Zuerst mäht ihr die Fläche scharf an. Eggt oder harkt den Boden, bis die Erde gelockert ist und mehr Erde als Rasen zu sehen ist. Sät reines Wildkräutersaatgut oben auf den Bestand und denkt nach einer Ansaat immer an gewissenhaftes Anwalzen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.