Mistkäfer

 „Der Insektenschwund ist weitreichender als gedacht: Es besteht ein deutlicher Rückgang in der Biomasse, Häufigkeit und Artenzahl der Insekten. Dieser Rückgang ist nicht nur im Offenland, sondern auch in den Wäldern festzustellen. Die Ursachen für dieses Insektensterben sind somit nicht kleinräumig festzulegen“
– Das ist das erschreckende Fazit der vor kurzem veröffentlichten deutschen Studie von Seibold et al. (2019).

Seibold, S., Gossner, M. M., Simons, N. K., Blüthgen, N., Müller, J., Ambarlı, D., … & Linsenmair, K. E. (2019). Arthropod decline in grasslands and forests is associated with landscape-level drivers. Nature, 574(7780), 671-674.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.