Karthäuser-Nelken brauchen mageren Boden. Möchte man, dass die hübschen Blumen langfristig in der Wildblumenwiese bestehen bleiben, sollte man nährstoffreichere Flächen bei der Anlage mit Sand oder Schotter abmagern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.