– Aktiv für Insekten –

Der März ist für alle Gehölze ein günstiger Pflanzmonat. Da Blütengehölze von Februar bis Juni eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen sind, sollten wir die Gunst der Stunde nutzen und unser Umfeld um ein paar Pollenkörner und Nektartropfen bereichern. Wie wäre es mit einer Kornelkirsche? Mit ihren frühblühenden, gelben Blüten ist sie eine umweltverträgliche Alternative der pollen- und nektarlosen Forsythie und bietet Singvögeln zudem im Herbst wertvolle Früchte. Auch Weiden sind eine tolle Option. Sie lassen sich kostengünstig durch Stecklinge vermehren und bieten viel Pollen und Nektar. Auch der Weißdorn, Schlehdorn, Faulbaum, gewöhnliche Schneeball, ungefüllte (!) Rosen und Linden sind Top-Kandidaten in Sachen Wildbienenfreundlichkeit.

3 Gedanken zu „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.