Schmetterling im Herbst

Kältere Temperaturen und kürzere Tage: Auch die Insekten wappnen sich für die Winterperiode.
Insbesondere die Schmetterlinge haben eine große Bandbreite an Überwinterungsstrategien. Einige Arten wandern im Herbst Richtung Afrika (z.B. der Distelfalter). Andere bleiben hier und überwintern als Ei, Raupe, Puppe oder auch als Falter.
Das Tagpfauenauge sucht sich als Falter im Herbst ein frostsicheres Versteck, beispielsweise in Kellerräumen oder im Dachstuhl. Selbst jetzt im November findet man noch einzelne Individuen auf der Suche nach einem geeigneten Überwinterungsplatz (siehe Foto).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.