Biene auf Distel

Die Anziehungskraft zwischen Blumen und Bienen ist wohl jedem klar, doch wusstet ihr, dass diese Verbindung auf elektrischen Spannungen basiert?
Blumen sind im Vergleich zu beispielsweise Hummeln negativ geladen. Hummeln können diese Unterschiede im Spannungsfeld wahrnehmen und fliegen diese Blüten an. Setzt sich die Hummeln auf die Blüte, so findet ein Ladungsausstausch statt. –die Blüte ist danach weniger negativ geladen. Andere Insekten können so erkennen, dass diese Blüte bereits besucht wurde. Die Wahrscheinlichkeit, dass dort noch Nektar zu finden ist, ist gering. Das Insekt fliegt somit eine andere Blüte an, wodurch gleichzeitig die Bestäubungsrate der Pflanze erhöht wird.

Ausgeklügeltes System, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.