02.03.2019

Nun ist die beste Zeit zur Anlage einer wilden Blumenwiese für Insekten! So wird´s gemacht: Ein gut vorbereitetes Saatbett bietet für die Wildblumen beste Startbedingungen. Wurzelunkräuter wie Distel, Winde, Quecke, Ampfer, Klee und Löwenzahn müssen ausgestochen werden, der restliche Bestand kann durch Umgraben oder Fräsen untergearbeitet werden. Der Boden sollte sich 2-3 Wochen absetzen können, bevor neu aufgekeimte Beikräuter noch einmal oberflächlich entfernt werden. Zur Einsaat wird ein feinkrümeliger Boden benötigt. Infos findet ihr im Downloadbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.