Definition oligolectisch

Einige bestäubende Insekten sind oligolektisch. Sie sind auf bestimmte Pflanzenarten oder –gruppen spezialisiert und nutzen nur diese als Nektar- oder Pollenquelle. Verschwindet allerdings diese Pflanze, so verschwindet gleichzeitig auch die Nahrungsquelle der oligolektischen Art.
Ein Beispiel für eine solch oligolektische Wildbienenart ist die Knautien-Sandbiene, die sich auf die Wiesen-Witwenblume (Knautia arvensis) spezialisiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.