Lavendel

Das Hummel-Paradoxon: Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen…-die Hummel kümmert das nicht und fliegt trotzdem!

Doch wie kann es sein, dass die Hummel dennoch fliegt? –Ignoriert sie einfach die physikalischen Gesetzte?

Die Lösung liegt im Flügelschlag der Hummel, der einen Wirbel erzeugt und somit einen Auftrieb bewirkt. Man könnte es mit einem Mini-Tornado unter den Flügel vergleichen. Die obige Berechnung geht dagegen von steifen Flügeln aus.

Noch eine Info nebenbei: Geschwindigkeiten von 20 km/ h wurden bei Hummeln während der Futtersuche schon gemessen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.