Aster mit Biene

Weiß, rosa, lila –so variabel können die Astern sein. Hinzu kommt die große Bandbreite an Wuchshöhen und –formen sowie deren Blütezeit. Vom Frühjahr bis in den Oktober bereichern Astern viele Gärten und bieten ein breites Angebot an Nektar und Pollen für zahlreiche Insekten. Vor allem Fliegen und Schwebfliegen sind an den Blüten zu finden, aber […]

Heuschrecke

Am 26. September 2019 hat der Landschaftspflegetag Baden-Württemberg stattgefunden. Die Projektkoordination der „Blühenden Naturparke“ konnte an diesem Tag mehr über die Artenvielfalt am Kaiserstuhl erfahren: Präsentationen zeigten die drei wichtigsten Charakteristika von Landschaften für Biodiversität (Habitatgröße, Lebensraumqualität und –konnektivität) sowie mögliche Pflege- und Fördermaßnahmen für den Erhalt und für die Stärkung der Artenvielfalt. Am Nachmittag […]

Aussaat mit Kindern

Auch im Blühenden Naturpark Neckartal-Odenwald wurde mit der Unterstützung zahlreicher Kinder bereits fleißig Saatgut eingesät. Mit etwas Licht, Wasser und Geduld können so im nächsten Jahr bunte Wildblumenwiesen auf den Flächen entstehen. Diese Blumenwiesen dienen unseren Insekten als Lebensraum und Nahrungsquelle.

Hummel und Sedum

Auch die Ackerhummel (Bombus pascuorum) ist im September noch auf Nahrungssuche, in diesem Fall auf einer Pflanze der Gattung Sedum. Die Fette Henne ist vergleichsweise anspruchslos, wächst auf halbschattigen bis sonnigen Standorten und liefert noch bis in den Oktober wichtigen Pollen und Nektar für zahlreiche Insekten.

Aussaat Naturpark

Seit vergangener Woche sind die Aussaaten von Wildblumenwiesen in den “Blühenden Naturparken” in Baden-Württemberg im vollen Gange. Die Einsaaten werden meist von Kindergärten und Schulen tatkräftig unterstützt. Erstmals wird auch unsere Blühfibel an die Kinder verteilt. Gemeinsam wollen wir unsere Kulturlandschaften blumenbunt machen, sodass Insekten wie die Wildbienen neuen Lebensraum und eine Vielzahl an Nahrungsquellen […]

Bumblebee Poppy

Die ersten Ergebnisse des landesweiten Insekten-Monitorings sind „besorgniserregend“. Im Auftrag des Umweltministeriums analysiert das Landesinstitut für Umwelt (LUBW) zwischen 2018 und 2021 knapp 200 Flächen in Baden-Württemberg. Das erste Zwischenergebnis zeigt nun bereits einen starken Rückgang in der Insektenbiomasse (< 5g Biomasse/ Tag). In Naturschutzgebieten soll das Artenreichtum der Insekten rund 30 % höher liegen […]

Blühfibel der Blühenden Naturparke

Um Kinder zum Entdecken und Lernen anzuregen, gibt es nun “Meine Blühfibel”, das neueste Produkt der “Blühenden Naturparke”. Hier wird gesucht, gesammelt, getrocknet und geklebt! Mit liebevollen und lustigen Zeichnungen und Anregungen werden kleine Naturforscher und Naturforscherinnen mit einbezogen und zum Mitmachen motiviert. Auf diesem Weg können Sie ihre Wildblumenwiese neu entdecken und die häufigsten […]

Colletes

Die Sonnenstrahlen des Septembers werden bei den Seidenbienen noch genutzt, um Futter zu suchen. Das Foto zeigt eine Seidenbiene (Colletes) auf den gelben Blüten der Goldrute. Diese Wildbiene hat einen vergleichsweise kurzen Rüssel und nutzt die hier leicht zugängliche Nahrung.

Definition oligolectisch

Einige bestäubende Insekten sind oligolektisch. Sie sind auf bestimmte Pflanzenarten oder –gruppen spezialisiert und nutzen nur diese als Nektar- oder Pollenquelle. Verschwindet allerdings diese Pflanze, so verschwindet gleichzeitig auch die Nahrungsquelle der oligolektischen Art. Ein Beispiel für eine solch oligolektische Wildbienenart ist die Knautien-Sandbiene, die sich auf die Wiesen-Witwenblume (Knautia arvensis) spezialisiert hat.

Hoverfly

Nun liegt das „Aktionsprogramm Insektenschutz“ des Bundeministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vor. Fasst man den Bericht zusammen, so steht das Programm für zusätzliche finanzielle Förderungen des Insektenschutzes, geringeren Einsatz von Pestiziden und anderen Schadstoffen, insektenfreundliche Lichtquellen und mehr Engagement für Insekten in der Gesellschaft. Weitere Infos findet ihr hier.