Mistkäfer

 „Der Insektenschwund ist weitreichender als gedacht: Es besteht ein deutlicher Rückgang in der Biomasse, Häufigkeit und Artenzahl der Insekten. Dieser Rückgang ist nicht nur im Offenland, sondern auch in den Wäldern festzustellen. Die Ursachen für dieses Insektensterben sind somit nicht kleinräumig festzulegen“ – Das ist das erschreckende Fazit der vor kurzem veröffentlichten deutschen Studie von […]

Frühblüher

Jetzt an die Frühblüher denken!🌷 Nach der Winterperiode haben Insekten ihre Futterspeicher meist vollkommen aufgebraucht und müssen bei den ersten Sonnenstrahlen auf Nahrungssuche gehen. Zwiebelpflanzen wie Krokusse bieten hierfür wichtige Tankstellen für Nektar- und Pollen. Von September bis November könnt ihr in euren Gärten solche Blumenzwiebeln in den frostfreien Boden pflanzen. Die meisten Arten bevorzugen […]

Imkerei in der Stadt

Eine Studie in Paris zeigte, dass ein erhöhtes Aufkommen von Honigbienen durch die Imkerei in der Stadt einen negativen Einfluss auf die Aktivität von Wildbienen haben kann (Ropars et al., 2019). Auf den wenigen Blühflächen entstehe eine Konkurrenz um Pollen und Nektar. Zudem wurde festgestellt, dass sich Honigbienen weniger auf Wildblumen aufhielten, sondern häufige Pflanzenarten […]

Ausbringen von Pflanzen

Am 1. März 2020 tritt § 40 des Bundesnaturschutzgesetzes in Kraft, welches das Ausbringen von Gehölzen und Saatgut außerhalb ihrer Vorkommensgebiete untersagt. Zu diesem Thema waren fünf Projektmitarbeiter des Projekts „Blühende Naturparke“ bei der diesjährigen Naturschutztagung des Bundesverbands Beruflicher Naturschutz (BBN) in Bingen. Rechtliche und fachliche Grundlagen zu gebietseigenem Saatgut wurden von zahlreichen Referenten vorgestellt […]

Aster mit Biene

Weiß, rosa, lila –so variabel können die Astern sein. Hinzu kommt die große Bandbreite an Wuchshöhen und –formen sowie deren Blütezeit. Vom Frühjahr bis in den Oktober bereichern Astern viele Gärten und bieten ein breites Angebot an Nektar und Pollen für zahlreiche Insekten. Vor allem Fliegen und Schwebfliegen sind an den Blüten zu finden, aber […]

Heuschrecke

Am 26. September 2019 hat der Landschaftspflegetag Baden-Württemberg stattgefunden. Die Projektkoordination der „Blühenden Naturparke“ konnte an diesem Tag mehr über die Artenvielfalt am Kaiserstuhl erfahren: Präsentationen zeigten die drei wichtigsten Charakteristika von Landschaften für Biodiversität (Habitatgröße, Lebensraumqualität und –konnektivität) sowie mögliche Pflege- und Fördermaßnahmen für den Erhalt und für die Stärkung der Artenvielfalt. Am Nachmittag […]

Aussaat mit Kindern

Auch im Blühenden Naturpark Neckartal-Odenwald wurde mit der Unterstützung zahlreicher Kinder bereits fleißig Saatgut eingesät. Mit etwas Licht, Wasser und Geduld können so im nächsten Jahr bunte Wildblumenwiesen auf den Flächen entstehen. Diese Blumenwiesen dienen unseren Insekten als Lebensraum und Nahrungsquelle.

Hummel und Sedum

Auch die Ackerhummel (Bombus pascuorum) ist im September noch auf Nahrungssuche, in diesem Fall auf einer Pflanze der Gattung Sedum. Die Fette Henne ist vergleichsweise anspruchslos, wächst auf halbschattigen bis sonnigen Standorten und liefert noch bis in den Oktober wichtigen Pollen und Nektar für zahlreiche Insekten.